Zimmer frei? Raum für Hoffnung! Kommunen können Idomeni retten!

Heute geht die Initiative „rooms of hope“ an den Start.
Wir folgen dem Aufruf der Organisation „cars of hope“ (cars-of-hope.org).
Kommunen sollen Kontingente an Flüchtlingen aus Idomeni aufnehmen.
Da in Essen die Massenunterkünfte kaum eine Lösung sein  können wollen wir unsere Forderung mit den privaten Angeboten stützen. Wollt ihr ein Zimmer anbieten?
Alle Infos gibt es hier:
Zur Webseite von Rooms of Hope.

frau

Veröffentlicht in: Neues

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.